Neuer Kassenwärtin

Liebe Homer Freunde,

wir freuen uns, Sabine Castrischer als neue Kassenwartin im Vorstand der Homer Freunde willkommen zu heißen.

Welche weiteren Projekte auf der Mitgliederversammlung besprochen wurden, könnt ihr dem Protokoll entnehmen.

Viele Grüße,

Der Vorstand

Protokoll Mitgliederversammlung_13-04-2016

Einladung zur Mitgliederversammlung

Liebe Homer Freunde, liebe Eltern, liebes Homer-Team,

wir möchten Euch und Sie herzlich zur nächsten Mitgliederversammlung

am 13.04.2016, um 20 Uhr, in der E18, Esmarchstr. 18, 2.OG links

einladen.

Neben der Wahl eines/r neuen „Finanzminister/in“ möchten wir über alle laufenden Projekte und neue Ideen informieren und mit Euch und Ihnen ins Gespräch kommen.

Ein kurzer Überblick der Vereinsaktivitäten in diesem Schuljahr wurde unlängst an alle verschickt, jetzt hoffen wir auf dringend benötigte aktive Unterstützung aus Euren und Ihren Reihen.

Vorgeschlagene Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Festlegung der Tagesordnung

3. Protokollvergabe

4. Vorstellung des Tätigkeits- und Rechnungsberichts in kurzer Form (wurde bereits in der letzten Mitgliederversammlung en Detail inkl. Rechnungsbericht abgehandelt und verabschiedet)

5. Entlastung der Schatzmeisterin

6. Wahl Schatzmeister/in

7. Projekte, Ideen und Vorhaben für 2016

8. Sonstiges

Wir freuen uns auf einen interessanten Abend, auf viele Alt- und potentielle Neu-Mitglieder!

Der Vorstand

Jedermann-Chor lädt zur Werkstattaufführung

Der Jedermann-Aktionschor lädt herzlichst zu einer Werkstattaufführung des eigens von ihm, passend zur Jahreszeit entwickelten JAMMERTORIUMS ein.

Am 20.02.2016 um 18 Uhr in der Esmarchstraße 18, 2. OG.

Wir versprechen ein optimistisches Ende und freuen uns auf Euch!

Neuer Chor an der Homer

Liebe Schüler, liebe Eltern, liebe Homer Freunde,

am Montag, den 15. Februar geht es los: die Homer Schule bekommt einen neuen Chor!

Chorproben:

montags von 14.30 Uhr – 16.00 Uhr
im Erdgeschoss Raum 012

Die Teilnahme ist kostenfrei !

Das Angebot richtet sich an Schüler der 2. – 6. Klassen. Dabei ist eine regelmäßige Teinahme erwünscht und sinnvoll, am Anfang kann aber natürlich jeder Schüler erst einmal zum Schnuppern vorbei kommen.

Der Chor bekommt auch noch einen schicken Namen, bei der Namenswahl dürfen die Sänger & Sängerinnen dann mitbestimmen. Wir sind schon gespannt, ob Homer dann “Die Sirenen” bekommt, oder doch lieber “Homerixe”, “Singing Dragons”, “Haste Töne” oder …. ?!?

Geleitet wird der Chor von Edgar Strack, der bereits verschiedene Kinderchöre aller Altersstufen leitet und auch einen Gospelchor. Wir freuen uns sehr und hoffen auf eine große Sängerschar!

Herzliche Grüße

Julia Vieth

Einladung zur AG Kiezgeschichte

Die AG Kiezgeschichte des Bürgervereins „Pro Kiez Bötzowviertel e.V. lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger des Kiezes und seine Gäste zu unseren nächsten Treffen ein

Ort und Zeit:
Montag, 07. März 2016, 19.30 Uhr, Lern- und Begegnungsort E 18,
Esmarchstr. 18 (Nobiraum, EG links)

Thema:

-Austausch über Ziele der Arbeitsgruppe Kiezgeschichte
-Vorbereitung der nächsten Vorhaben und Veranstaltungen

Über Euren / Ihren Besuch würden wir uns sehr freuen.

Klaus Lemmnitz

Ihr Interesse können Sie auch gern per E-Mail (klaus.lemmnitzatweb.de) oder schriftlich an Klaus Lemmnitz, Am Friedrichshain 8, 10407 Berlin, mitteilen.

Vortrag zum Bötzow-Viertel

Die AG Kiezgeschichte i.G. des Bürgervereins „Pro Kiez Bötzowviertel e.V. lädt alle Bürgerinnen und Bürger des Kiezes und seine Gäste zu einem interessanten Vortrag des Historikers Dr. Martin Albrecht ein, einem ausgewiesenen Kenner der Berlin- und insbesondere der Prenzlauer-Berg-Geschichte.

Thema: Familie Bötzow, ihre Brauerei und ihr Kiez

Montag, 01. Februar 2016,
19:30 Uhr,
Esmarchstr. 18 (Nobiraum, EG links)

Getränke werden gegen eine Spende abgegeben.

Einladung zum Info- und Austauschabend: “Gemeinsames Lernen an der Homer GS”

Liebe Eltern, liebes Homer-Team,

wir wünschen Euch und Ihnen einen guten Start ins neue Jahr!

Wir beginnen das Jahr mit einem Info- und Austauschabend zum Thema „gemeinsames Lernen an der Homer GS“

am Donnerstag, 14. Januar um 20 Uhr  im 2.OG der Esmarchstraße 18.

Es wird einen kleinen Überblick über die Situation an der Schule geben, wir werden gemeinsam Fragen klären und hoffentlich ein, zwei, drei Angebote schaffen, die den Kindern und Familien den Start in unsere Kultur erleichtern. Raum und Engagement stehen zur Verfügung!

Wir freuen uns auf viele Interessierte und einen spannenden Abend,

Der Vorstand

@ Viele haben sich über die Feiertage gemeldet und ihre Hilfe und Unterstützung angeboten. Ein dickes Danke dafür! Mehr dazu am Donnerstag in der Esmarchstraße 18.

Verstärkung gesucht!

Liebe Homer Freunde, liebe Eltern,

der Förderverein der Homer Grundschule sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Kassenwart/in

Der Kassenwart eines Fördervereins ist Vorstandsmitglied und übernimmt kurz gesagt alles, was mit der Finanzverwaltung des Vereins zu tun hat. Dazu gehört u. a. die laufende Buchführung, der jährliche Kassenbericht, bei Bedarf das Abschließen von Versicherungen, das Einziehen von Mitgliederbeiträgen sowie das Erstellen von Spendenbescheinigungen.

Entsprechende Software zur Mitgliederverwaltung und Buchführung ist vorhanden und einfach zu bedienen. EDV- und Buchführungskenntnisse sind von Vorteil, aber kein Muss.

Eine Übergabe/ Einarbeitung erfolgt durch die bisherige Kassenwartin. Die ehrenamtliche Arbeit kann zeitlich unabhängig und bequem von Zuhause erledigt werden.

Bei Rückfragen oder Interesse bitte Kontakt aufnehmen unter info@homerfreunde.de

Der Vorstand

Ulrike Markert, Lisa Smith und Wiebke Weber-Garrelts

update mit Weihnachtsgrüßen

Liebe Eltern, liebes Homer-Team,

das Jahr neigt sich dem Ende, Weihnachten steht vor der Tür und die letzten Schultage sind gezählt.

Seit September werden in der Homer GS Kinder aus dem Rupert-Neudeck-Haus, einer Flüchtlingsunterkunft in der Storkower Str. 139c in den Klassen mit beschult, seit zwei Wochen haben fünf neue Kinder aus der Greifswalder Str. 26 ihren Platz in der Schule. Insgesamt sind es zehn Kinder aus Flüchtlingsfamilien, die derzeit ihren Vormittag und jetzt manchmal auch die Nachmittage in der Schule verbringen.

Zur Erinnerung_ 

damit die Kinder schnell in Deutschland ankommen und wir niederschwellig handlungsfähig sind, haben wir ein Projekt zum „gemeinsamen Lernen“ ins Leben gerufen und Gelder akquiriert. Insgesamt stehen uns derzeit ca. 1500,-€ aus Stiftungs- und Spendengeldern für das tägliche Mittagessen, Lernmaterialien und „kleinen Sofortmaßnahmen“ zur Verfügung.

Davon habe ich bisher 325,-€ in Essensmarken investiert und ca. 70,-€ sind für gefüllte Federtaschen, Malkästen, Pinsel, Klebestifte, Schulhefte und Bastelscheren ausgegeben worden. Für Letzteres geht ein großer Dank an Familie Hooge, die Betreiber des Spiel- und Schreibwarenladens in der Bötzowstrasse, die mir die genannten Dinge organisiert und zu einem sehr fairen Preis abgegeben haben.

Als nächstes steht der Besuch eines Optikers an, um einem siebenjährigen stark kurzsichtigen Mädchen ganz schnell eine Sehhilfe zu beschaffen. Auch Sportsachen werden gebraucht, evtl. noch Badehosen, eine Bedarfsliste wird gerade erstellt. 

Am letzten Freitag war ich mit einem Dolmetscher in der Greifswalder Str. und habe die Familien besucht, konnte einige Fragen klären und viele Ängste entschärfen. Es sind erste Kontakte geknüpft und eine Vernetzung zum Unterstützerkreis der NUk Winsstraße wird gerade aufgebaut, damit die Familien die Kleiderkammer sowie Freizeit- und Lernangebote mit nutzen können.

In dieser Woche habe ich am Dienstag und Donnerstag mit den Kindern in der Nachmittagsbetreuung Plätzchen gebacken_ eine große Dose geht in die Greifswalder als Gruß der Kinder aus der Homer GS.

Im nächsten Jahr geht es dann weiter_ 

Wer in diesem Jahr noch den Fond für Soforthilfemaßnahmen in der Flüchtlingshilfe des Fördervereins bereichern möchte, kann das mit folgenden Daten machen:

Homer Freunde e.V.

GLS Bank

IBAN DE35 430 609 671 102511 500

Verw.Zweck „gemeinsames Lernen / Flüchtlingshilfe“

@ Nach der neusten Rechtslage, können alle Spenden für die Unterstützung der Flüchtlingshilfe bis 200,-€ ohne Spendenbescheinigung steuerlich geltend gemacht werden (hier reicht der Überweisungsnachweis). Wer dennoch eine Bescheinigung benötigt, melde sich bitte bei uns mit Angabe von Namen und Kontaktdaten.

Allen ein dickes DANKE, die sich mit Zeit und materieller Unterstützung eingebracht haben!

Und damit alles so weiter laufen kann, wie bisher

_ suchen wir dringend einen neuen Schatzmeister oder eine neue Schatzmeisterin! Unsere jetzige Meisterin ist eigentlich gar nicht mehr an der Schule und bedient diesen Posten nur, um den Finanzfluss und damit den Verein an sich aufrecht zu erhalten. Im Januar gibt´s dazu noch mal ein Mitgliedertreffen zu dem wir noch eine Einladung formulieren werden. Wer sich angesprochen fühlt, Lust hat mit zu machen oder noch Fragen dazu hat, wende sich einfach via Email an uns. Wir freuen uns über Eure Rückmeldung :)  

Wir wünschen Euch, Ihnen und uns eine schöne entspannte Zeit, festliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

im Namen des Vorstands

Wiebke Weber 

Einladung zum Kurt-Tucholsky-Abend

“Das Leben ist gar nicht so – es ist ganz anders…”
Ein Tucholsky-Programm

Die Kurt Tucholsky-Gesellschaft, mit Marlis und Wolfgang Helfritsch zeigt einen Querschnitt durch das Werk des Schriftstellers mit Texten, kleinen Szenen und Chansons.
am Piano: GMD Alfred Rosenberg

Zum Todestag von Kurt Tucholsky, der sich am 21.12.15 zum 70. Mal jährt, geht es auch um die Frage, wie aktuell Tucholskys Texte heute noch sind?

Donnerstag, 17. Dezember 2015
19:30 Uhr
Veranstaltungsraum der Kurt-Tucholsky-Bibliothek
Esmarchstraße 18

Der Eintritt ist frei, eine kleine Spende wird erbeten.